Das Igelschutzzentrum Leipzig

ist eine anerkannte Naturschutzstation in Sachsen, deren Popularität von Jahr zu Jahr steigt. Mit über 700 Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurde die Einrichtung aufgebaut und die an das Gebäude angrenzende Freifläche gestaltet.
Es verstand sich seit Beginn seiner Arbeit nicht nur als Igelstation für hilfsbedürftige Tiere, sondern auch als Bildungseinrichtung für naturinteressierte Bürger. Das ISZ arbeitet seit dem 1. Januar 2015 in alleiniger Trägerschaft des Vereins "Igelfreunde Leipzig und Umgebung e.V.". Einen aktuellen Pressartikel zu den Hintergründen können Sie als PDF-Datei nachlesen.
Es besteht aus 2 Stationen mit ca. 50 Pflegeplätzen, einem Labor für parasitologische Untersuchungen, einem Besucher- und Beratungsraum mit umfangreichen Schautafeln und Informationsmateralien, einem Schulungsraum für den Projektunterricht mit Kindern sowie Freigehegen und einer Freifläche für den Unterricht im Grünen.
Bei der Gestaltung der Freifläche wurde besonders viel Wert darauf gelegt, für kleine und große Besucher Naturschutz mit allen Sinnen erlebbar zu machen.