Frühlingszeit – Auswilderungszeit?!

files/bilder/system/auswilderung01.png

Viele unserer stacheligen Winterschlafgäste sind schon seit längerer Zeit aus dem Winterschlaf erwacht. Die sehr kalten Frühlingstemperaturen haben dieses Jahr jedoch bis Anfang Mai eine Auswilderung verhindert, da das natürliche Nahrungsangebot der Igel in der Natur noch nicht ausreichend vorhanden war. Hierfür waren die Nächte einfach noch zu kalt und die Bodentemperaturen zu niedrig.

Mit dem Temperaturanstieg in der ersten Maiwoche ist jetzt die Zeit der Auswilderung gekommen.

Bitte beachten Sie für eine erfolgreiche Auswilderung unsere Hinweise aus dem Merkblatt Auswilderung von Igeln. Gern beraten wir Sie auch persönlich, am Telefon oder per E-Mail ganz individuell zu Ihrem Pflegling.

Stand: 09.05.2016

 

Das Igelschutzzentrum Leipzig stellt sich vor!

Im Igelschutzzentrum (eröffnet 1997), einer Einrichtung des Vereins "Igelfreunde Leipzig und Umgebung", werden kranke bzw. in Not geratene Igel vorübergehend stationär aufgenommen, veterinär-medizinisch betreut und gesund gepflegt. Patienten sind verwaiste Igelbabys im Spätsommer und Herbst sowie untergewichtige Jungtiere im Spätherbst, ganzjährig kranke und verletzte Alttiere und im Winter frostaktive Igel, deren Winterschlafnestbau von Menschen zerstört wurde. In allen Beratungsräumen gibt es Bilder, Anschau-ungstafeln und anderes Informationsmaterial über den Igel und seinen Schutz. Auf einer an das Igelschutzzentrum angrenzenden Fläche wird praktischer Naturschutz demonstriert, das heißt natürliche Igelunterschlüpfe, selbstgebaute Schlaf- und Futterhäuschen, Nisthilfen für Vögel und vieles andere gezeigt. Aufklärungsarbeit steht im Vordergrund der Arbeit des Igelschutzzentrums. Es wird auch von Kindergartengruppen und Schulklassen besucht.