Ihre Stimme für die Igel – bei der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“

Wir brauchen Ihre Stimme!

Liebe Igel- und Naturfreunde,

der Igel ist ein gern gesehener Gast in unseren Gärten, allerdings ist das Leben zwischen Mensch und Tier leider nicht immer ganz gefahrlos. So kommen ca. 400 kranke, verletzte und hilfsbedürftige Igel jedes Jahr ins Igelschutzzentrum Leipzig. Der Lohn unserer Arbeit ist die Auswilderung, eine zweite Chance auf ein Leben in der Natur und Freiheit. Der Weg dahin ist aber sehr zeit- und kostenintensiv!

Die DiBa vergibt an 1.000 Vereine je 1.000 € als Spende, ein Vermögen für unseren Verein! Die Auswertung erfolgt am 07.11.2017 / 12.00 Uhr nach der Anzahl der Stimmen. In jeder Kategorie gewinnen die Plätze 1 - 200.


Benötigt wird dafür:

Internet unter www.ing-diba.de/verein , ein Handy und die Fähigkeit, SMS zu empfangen.

… und dann:

  • Verein "Igelfreunde" suchen
  • Verein anklicken
  • Abstimm-Code anfordern
  • kommen sofort per SMS auf das Handy
  • beim Verein „Igelfreunde“ den Code eingeben


Wir benötigen ganz dringend jede Stimme und würden uns sehr freuen, wenn Sie dem Verein "Igelfreunde Leipzig und Umgebung e.V." Ihre Stimme geben würden. Jedes Handy hat eine Stimme für diese Aktion. In der Anlage ist ein Flyer unseres Vereins zur Aktion beigefügt.

Viel Spaß und jetzt hilft nur noch, in den nächsten Tagen ganz viel Werbung für diese Aktion zu machen. Weitergabe der Aktion ist natürlich ausdrücklich erwünscht, Partner, Geschwister, Nachbarn, Kollegen, Kinder und Freunde haben sicher auch ein Handy und vielleicht finden sie ebenfalls Igel durchaus niedlich und schützenswert, unsere Arbeit unterstützenswert.

Flyer zur Aktion als PDF downloaden

Das Igelschutzzentrum Leipzig stellt sich vor!

Im Igelschutzzentrum (eröffnet 1997), einer Einrichtung des Vereins "Igelfreunde Leipzig und Umgebung", werden kranke bzw. in Not geratene Igel vorübergehend stationär aufgenommen, veterinär-medizinisch betreut und gesund gepflegt. Patienten sind verwaiste Igelbabys im Spätsommer und Herbst sowie untergewichtige Jungtiere im Spätherbst, ganzjährig kranke und verletzte Alttiere und im Winter frostaktive Igel, deren Winterschlafnestbau von Menschen zerstört wurde. In allen Beratungsräumen gibt es Bilder, Anschau-ungstafeln und anderes Informationsmaterial über den Igel und seinen Schutz. Auf einer an das Igelschutzzentrum angrenzenden Fläche wird praktischer Naturschutz demonstriert, das heißt natürliche Igelunterschlüpfe, selbstgebaute Schlaf- und Futterhäuschen, Nisthilfen für Vögel und vieles andere gezeigt. Aufklärungsarbeit steht im Vordergrund der Arbeit des Igelschutzzentrums. Es wird auch von Kindergartengruppen und Schulklassen besucht.